Montag, 04.03.2024 22:04 Uhr

Ermittlungserfolg für Kriminalpolizei

Verantwortlicher Autor: Jochen Behr Würzburg, Zellerau , 14.11.2023, 20:58 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 6042x gelesen

Würzburg, Zellerau [ENA] Nach zwei Einbrüchen in Kletterzentrum: Nachdem das Kletterzentrum im August das Ziel von Einbrechern geworden ist, waren die Ermittlungen der Würzburger Kriminalpolizei nun von Erfolg gekrönt. Bei Durchsuchungsmaßnahmen am Donnerstag konnten Teile der Tatbeute sichergestellt werden. Wie bereits berichtet, brachen zunächst unbekannte Täter am ersten August-Wochenende gleich zwei Mal in das Kletterzentrum ein.

Hierbei entwendete diese überwiegend Bargeld und hinterließen einen Sachschaden von mehreren 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei Würzburg hat in der Folge die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen. Im Zuge dessen erhärtete sich der Tatverdacht gegen einen 34-Jährigen sowie eine 40-jährige Frau aus dem Stadtgebiet Würzburg. Am zurückliegenden Donnerstag erfolgte schließlich zusammen mit Einsatzkräften der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt die Durchsuchung der Wohnadresse.

Die beiden Tatverdächtigen konnten vor Ort vorläufig festgenommen werden. Bei der Absuche der Wohnung konnte die Tatbeute teilweise aufgefunden und sichergestellt werden. Der 34-Jährige und seine Mitbewohnerin wurden zunächst zur Dienststelle gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Beide erwartet nun ein Ermittlungsverfahren. (Pressestelle/Social Media – RMZ Untermain)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.